Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Prostatakrebs / Personen / Rolf Fuchs / Rolf Fuchs wollte seine Frau entlasten und bat seinen Hausarzt, die Patientenverfügung zu übernehmen.

Rolf Fuchs wollte seine Frau entlasten und bat seinen Hausarzt, die Patientenverfügung zu übernehmen.

Haben Sie
denn eigentlich, ja bevor Sie auch ins Krankenhaus dann sind für
die OP, noch bestimmte Dinge geregelt?<br /><br
/>Ja, auf jeden Fall. Ja, das habe ich. Ich habe noch vor der OP
eine Patientenverfügung gemacht, ja. Habe aber damals nicht meine
Frau eingesetzt, sondern unseren Hausarzt, zu dem ich Vertrauen hatte.
Ich habe gedacht, das kann ich meiner Frau nicht zumuten, in so einer
emotionalen Situation zu entscheiden. Ja. Da habe ich dann den Hausarzt
gebeten, das zu übernehmen.<br /><br
/>

Artikelaktionen