Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Prostatakrebs / Personen / Volker Keller / Für Volker Keller fühlte sich die antihormonelle Therapie wie ein Burnout an.

Für Volker Keller fühlte sich die antihormonelle Therapie wie ein Burnout an.

Und ich habe mich eben gefühlt- ich
konnte keine Entscheidungen treffen. Also wahrscheinlich wie jemand, der
einen Burnout hat, so könnte ich mir vorstellen, fühlt der
sich. Ich habe sonst nie Kopfschmerzen und ich habe da auch keine
richtigen Kopfschmerzen gehabt, aber der ganze Körper ist bleiern
geworden, ich war müde, lustlos, also, weiß Gott, kein
angenehmes
Gefühl.

Artikelaktionen