Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Prostatakrebs / Personen / Juergen Hoffmann / Juergen Hoffmanns Katheter verursachte Schmerzen, umso erleichterter war er, als er gezogen wurde.

Juergen Hoffmanns Katheter verursachte Schmerzen, umso erleichterter war er, als er gezogen wurde.

Das schönste Gefühl war,
als ich das erste Mal aufstehen durfte und mich duschen durfte. Das war
das schönste Gefühl nach so einer OP, wenn man eine Woche nur
auf dem Rücken im Bett gelegen hat, das ist natürlich nicht so
angenehm, muss ich dazu sagen. Schmerzen, das kann ich auch sagen,
hatte ich eigentlich fast keine bis auf, man hat ja einen Katheter in
der Zeit, wo man im Bett liegt und da ist natürlich dieses
unbewusste Bewegen nachts, wenn man schläft. Dann kann es schon
einmal sein, dass es dann ein bisschen wehtut, wenn man da dran kommt
und das war natürlich, als der Katheter gezogen wurde, wie ein
"Halleluja", sage ich jetzt einmal. Das war wirklich gut. Ab
da ging es mir eigentlich ganz gut wieder, kann ich nicht anders sagen.
<br
/>

Artikelaktionen