Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / AD(H)S bei Kindern und Jugendlichen / Personen / Philipp Gold / Ein Lehrer hat Philipp Gold erlaubt, jederzeit den Unterricht für ein paar Minuten zu verlassen, falls er sich mal wieder nicht konzentrieren kann.

Ein Lehrer hat Philipp Gold erlaubt, jederzeit den Unterricht für ein paar Minuten zu verlassen, falls er sich mal wieder nicht konzentrieren kann.

Interviewer: Und wie ist es von den Seiten der Lehrer, wissen die das? Haben das deine Eltern irgendwie thematisiert: Elternabend oder irgendwas?
Philipp Gold: Mein Klassenlehrer weiß es und einige andere Lehrer. Aber weiß ich jetzt gar nicht, wer es weiß und wer es nicht weiß.

Interviewer: Hast du mit deinem Klassenlehrer auch darüber geredet irgendwie?

Philipp Gold: Ja.
Interviewer: Wie ist sein Verhältnis dazu oder seine (...) (unverständlich)?
Philipp Gold: Er meinte: „Alles gut, wenn du Ruhe, wenn du dich auslassen willst, kannst du auch einfach während dem Unterricht mal kurz zwei Minuten rausgehen, einmal rumrennen, kommst dann wieder in die Klasse. Alles gut." Also der geht damit total locker um.
Interviewer: Und das stört ihn auch nicht, dass es quasi zwei von euch in der Klasse sind?

Philipp Gold: Auf jeden Fall manchmal stört es Lehrer. Also manchmal stört es dann Lehrer. Nicht im Sinne von dass wir gehasst (unverständlich) sind, sondern da merkt man eben einfach, dass die dann einfach wirklich genervter sind davon.

Interviewer: Okay und zeigen die, also lassen die euch das irgendwie wissen oder so? Sagen sie einen blöden Spruch oder irgendwas?

Philipp Gold: Nein, sie sagen nichts über ADHS. Aber dann kommen halt einfach komischere Sprüche oder sowas. Also keine Sprüche, aber dann merkt man halt einfach, dass die Lehrer genervter sind dann von ihrer Ausdrucksweise oder so.

Interviewer: Was sagen die denn oder machen die dann?

Philipp Gold: Man merkt es halt einfach so in ihrer Ausdrucksweise, dass die dann halt so genervter davon sind oder so. Und manchmal halt auch einfach sagen: „So, jetzt hier mal ruhiger werden." Oder sowas. 

Artikelaktionen