Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen / Personen / Adrian Schaarschmidt / Adrian Schaarschmidt hat vieles ausgetestet, da er Probleme mit seinem Stuhlgang hatte.

Adrian Schaarschmidt hat vieles ausgetestet, da er Probleme mit seinem Stuhlgang hatte.

Aber diese Tees trinke ich. Ich lasse viele Säfte weg. Ich habe früher viele Säfte getrunken. Ich lasse kohlensäurehaltige Getränke weg, wegen der Blähungen und des flüssigen Stuhlganges. Sind sehr nervig. Da habe ich jetzt auch gemerkt, dass ich ohne diese Säfte und kohlensäurehaltige Getränke auch viel entspannter durch den Tag gehe. Ja ernährungstechnisch. Es gibt ja nicht die Diät für CED-Patienten.

 

[Interviewer]: Ja

 

Muss man echt für sich selber austesten. Im Moment ist es bei mir so, dass ich echt doch mediterrane Küche am besten vertrage. Das sind leider alles Sachen, die ich überhaupt nicht gerne mag. Von Natur aus. Zucchini, Auberginen. Aber, ich habe meinen Geschmacksnerven gesagt, sie sollen sich nicht so anstellen und ich muss da durch. Ich habe es probiert, jetzt im Sommer, ich habe mich sechs Wochen lang, in den Sommerferien, richtig gut ernährt. Ich habe jetzt echt den Stuhlgang, wie ich ihn mir wünsche und nicht mehr, wie er mich belastet.

Artikelaktionen