Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen / Personen / Melia Kowalski / Melia Kowalski träumt manchmal von einem Schokoladen-Brotaufstrich.

Melia Kowalski träumt manchmal von einem Schokoladen-Brotaufstrich.

Ich habe ja immer noch irgendwie die Zähne zusammengebissen und irgendwie
ging es dann immer noch. Und dann so richtig schlimm, Mensch, wie alt
war die denn da? Fünf glaube ich? Wo ich dann - die haben ja - die haben
ja in der Klinik, das war ja früher noch ein bisschen - die haben -
dann wird ja erst so dieses Typische: Erst mal ewig lange hungern am
Tropf. Dann wirst du bekloppt, weil du von [Marke einer Schockocreme]
träumst. Und irgendwann auch mal wieder Stückchen irgendein Brot essen
möchtest oder irgendwas, wenn man da wochenlang hungert und schmachtet,
solche Arme hat, so alles kaputtgestochen und dann - oh, da wird man
verrückt, wenn man nur noch liegt und ja. Und dann habe ich wirklich
irgendwann die Ärztin angebettelt und habe gesagt: "Bitte, schneidet mir
die Scheiße raus, ich möchte mit meiner Tochter auch noch mal ein Eis
essen gehen." Da war ich glaube ich so, ich war so abgemagert und so
verrückt wird man. Man wird verrückt vor Hunger, obwohl man gar keinen
Hunger mehr hat, aber man möchte mal wieder was essen. Diese Vorstellung
von Essen und nur und dann, ja.

Artikelaktionen