Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Darmkrebs / Personen / Clara Ott / Clara Ott stellte klar, dass es sich um ihren eigenen Körper handele und sie deshalb einbezogen werden wolle.

Clara Ott stellte klar, dass es sich um ihren eigenen Körper handele und sie deshalb einbezogen werden wolle.

Da mit der Colitis. Ich hatte gefragt. Und dann und sie unterhalten sich ja dann mit ihrem Latein dann. Und da kann man noch so spitzeln, da kriegt man das nicht so mit. <br />Und außerdem am Anfang, ich meine, dann hatte ich mich daran gewöhnt, aber am Anfang war ich ja, dachte ich, das geht irgendwie mal zu heilen. Das hat mir keiner gesagt, dass das nicht zu heilen geht. <br />Und jedes Mal, wenn ich im Krankenhaus war und dann fragte, kriegte ich so eine: „Was hat denn Sie das zu interessieren?“ Und dann musste ich dem mal sagen, dass das mein Körper ist und dass er eigentlich die Bezahlung kriegt, weil die Kranken hier alle liegen. <br />Da bin ich nicht so. Aber man ist eben dann auch. Wenn es schlimmer ist, ist man empfindlich und kann sich manchmal nicht so wehren.

Artikelaktionen