Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Epilepsie / Personen / Silke Fuchs / Die Suche nach einer Ursache für die psychogenen Anfälle ist schwierig für Silke Fuchs.

Die Suche nach einer Ursache für die psychogenen Anfälle ist schwierig für Silke Fuchs.

Und dann sind das diese psychogenen Anfälle, die von der Psyche her rühren. Man möchte es zunächst nicht wahr haben, man ist wie vor den Kopf geschlagen und denkt: Ich doch nicht. Und besonders dann, wenn man schon viel an sich gearbeitet hat. Die Suche nach- ich habe das hier in der Klinik beschrieben, nach dem E. Warum E, das hätte auch jeder andere Buchstabe sein können. Ich habe das die Suche nach dem E genannt. Ist mühsam, anstrengend und nervenzehrend. Ich habe- bin mehrere Wege gegangen. Ich habe alle Anfälle auf einen Zettel geschrieben, habe versucht Verbindungen zu finden. Manches Mal hat man das große Glück- ich habe hier Menschen kennengelernt, die aufgrund dieser Vorgehensweise- tatsächlich es herausgefunden haben. Ah, es passiert zum Beispiel immer dann, wenn ich, als Beispiel jetzt, es passiert immer dann, wenn ich in Ruhephasen gehe. Oder es passiert immer dann, wenn ich in Stress gerate. Wenn es so, wie bei mir in sämtlichen Situationen passiert, am Bahnhof, daheim beim Backen, bei Freunden, bei- wo auch immer ich mich aufhalte, dann ist es ein mühsames Suchen.

Artikelaktionen