Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Essstörungen: Anorexie und Bulimie / Personen / Carina Wintergarten / Carina Wintergarten hilft es, dass sie einmal in der Woche beim Hausarzt zum Wiegen kann.

Carina Wintergarten hilft es, dass sie einmal in der Woche beim Hausarzt zum Wiegen kann.

Also was ich jetzt eigentlich im ambulanten Bereich jetzt momentan mache und ich glaube, das ist eigentlich so das, was ich am meisten- also komme ich im Moment am meisten klar: Ich gehe einmal in der Woche zu meinem Hausarzt zum Wiegen. Da ist dann ein Stückweit die Kontrolle da. Also, dass wenn ich jetzt abnehmen sollte, dann kann ich jederzeit eingewiesen werden.
Und trotzdem kann ich das selber regulieren. Und das gibt- ist eine Kontrolle da. Und das gibt mir aber mehr meine Freiheit. Da ist jetzt auch- zum Beispiel jetzt trinke ich dann auch nicht mehr auf. Weil ich einfach kein- nicht den Druck habe, dass ich nur noch irgendwas darf und alles, wenn ich halt dieses Gewicht erreiche und alles. Und so kann ich halt wirklich machen, was ich will. Ich muss halt nur gucken, dass es nicht runtergeht, weil sonst riskiere ich halt, dass ich wieder in die Klinik komme. Und so kann ich das selber steuern. Und - also sagen wir es mal so: Mit der Schiene fahren wir im Moment eigentlich echt gut, weil ich war ja seither nie mehr in einer Klinik.
Seit?
Vier Jahre sind es jetzt. Vom Juni.
Ja. Und seitdem haben Sie dieses Agreement, dass Sie einmal wöchentlich sich-
Es hat mal- zwischendrin hat es mal aufgehört. Das ist halt auch, wenn man gerade in der Lehre, wenn man voll arbeitet, war das dann nicht so einfach. Aber dann hat meine Betreuerin gesagt, ihr wäre es eigentlich wohler, wenn wir das eigentlich schon so machen könnten, weil ich halt einfach noch im Untergewicht bin. Und jetzt haben wir das wieder angefangen, seit diesem Jahr. Frühjahr, so was rum.

Artikelaktionen

Förderung dieses Moduls

Dieses Modul wurde finanziert durch eine private Spende.