Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Essstörungen: Anorexie und Bulimie / Personen / Miriam Baumann / Miriam Baumann hat so etwas wie eine Stimme im Kopf, die sie in der Essstörung anspornt.

Miriam Baumann hat so etwas wie eine Stimme im Kopf, die sie in der Essstörung anspornt.

Ja, das ist halt im Prinzip immer so eine Stimme im Kopf, die einem sagt, dass es so gut ist und dass man nur so und so viel essen darf. Und einem im Prinzip so alles vorschreibt und einen halt auch irgendwie so anspornt. Und einem auch ein gutes Gefühl gibt, wenn man so macht, wie sie will.

Artikelaktionen

Förderung dieses Moduls

Dieses Modul wurde finanziert durch eine private Spende.