Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Essstörungen: Anorexie und Bulimie / Personen / Miriam Baumann / Miriam Baumanns Mutter machte sich große Sorgen um ihr Kind.

Miriam Baumanns Mutter machte sich große Sorgen um ihr Kind.

Sie haben gesagt, es hat ungefähr mit elf angefangen und Ihre Eltern sind eigentlich schnell so hellhörig geworden.
Ja.
Wie haben die denn reagiert, können Sie sich daran erinnern? Was haben die gesagt?
Ja, die haben sich halt auf jeden Fall große Sorgen gemacht, also meine Mutter vor allem jetzt. Und dann haben die- waren die aber auch- irgendwie hatten die dann auch so eine- dadurch halt, dass sie, glaube, sich so Sorgen sich gemacht haben, waren sie auch irgendwie wütend. Und haben halt dann- also die waren halt auch irgendwie hilflos, weil sie halt- also so- meine Mutter hat auch gemeint, dass sie so also im Prinzip das Kind ja neben ihr her wegstirbt und sie gar nichts wirklich machen konnte.
Und haben Sie sich auch so gefühlt?
Ja, ich hatte da also schon auch so Gedanken, dass ich am liebsten sterben würde. Also das war schon da stark, also ich hatte auch so depressive Verstimmungen und, ja.

Artikelaktionen

Förderung dieses Moduls

Dieses Modul wurde finanziert durch eine private Spende.