Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Essstörungen: Anorexie und Bulimie / Personen / Stefanie Peters / Stefanie Peters denkt im Nachhinein, dass sie durch ihre Essverhalten auch die Aufmerksamkeit ihrer Mutter einforderte.

Stefanie Peters denkt im Nachhinein, dass sie durch ihre Essverhalten auch die Aufmerksamkeit ihrer Mutter einforderte.

Ich habe mir Aufmerksamkeit gewünscht, von meiner Mutter. Ganz klar. Weil ich war früher immer so ein Vorzeigekind für sie. Ich war immer diejenige, die meinen Geschwistern einen großen Schritt voraus war.
Ich habe eine Klasse übersprungen, ich habe tolle Noten mit heim gebracht und das hat sie sich halt auch immer von meinen Geschwistern gewünscht. Und dann wurde mir halt auch oft gesagt: Oh Mensch, die anderen zwei, wenn die nur so wären wie du und so. Und das hat halt einen ganz schönen Stolz auch in mir hervorgerufen. Und das hat irgendwann nachgelassen und sie hat sich immer mehr dann ihrem Beruf gewidmet und Oma-Opa haben ihre Hilfe gebraucht und da hat sie mich ein Stück weit vergessen. Nicht vergessen, aber ich habe es anders gekannt. Und da war irgendwie der Wunsch nach mehr Aufmerksamkeit ganz groß. Und das habe ich denke ich auch ein Stück weit versucht, durch das Essverhalten wieder zu provozieren, dass sie da mehr auf mich eingeht.

Artikelaktionen

Förderung dieses Moduls

Dieses Modul wurde finanziert durch eine private Spende.