Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Prostatakrebs / Personen / Norbert Kramer / Für Norbert Kramers Frau und ihn ist Sexualität auch ohne Hilfsmittel möglich, womit sie glücklich sind.

Für Norbert Kramers Frau und ihn ist Sexualität auch ohne Hilfsmittel möglich, womit sie glücklich sind.

Und, ja, wie schlimm war denn dieser Verzicht für Sie? Oder haben Sie da andere Möglichkeiten gefunden jetzt damit umzugehen, mit dem Verlust von dieser-?
 
Ja, ich muss dazu sagen, wir haben vier Kinder, haben uns sehr gerne und das Sexualleben ist nicht alles. Man kann auch knuddeln und schmusen, was genauso gut ist. Und da kann man sich genauso wohlfühlen. Und wenn der Partner damit einverstanden ist, ist das auch in Ordnung. Und meine Frau ist damit einverstanden und das ist auch gut so. Auch wieder dadurch, dass man es vorher schon besprochen hat. Dann weiß man, was auf einen zukommt.

Haben Sie denn da noch irgendetwas Anderes ausprobiert, was Ihnen die Ärzte noch nahegelegt haben, um da nachzuhelfen?

Ja, wir haben probiert- uns wurden die Wege erklärt, was man machen kann. Einmal die Spritze, die Penisspritze, dann [Wirkstoff: Sildenafil] oder auch die Pumpe. Beim Reha-Zentrum haben sie uns allen die Pumpe verkauft, die Pumpe, ich habe sie auch. Ich habe sie noch nie genommen. Also, ich würde das grässlich finden, neben der Frau zu liegen, das Ding da hochzupumpen und dann Sexualverkehr. Ich meine, das ist ja deprimierend, oder? Nein, ist furchtbar. Das muss nicht sein, wir müssen es nicht haben und wir können es auch anders, dass man knuddelt.

Sie sind auch so zufrieden und glücklich? 

Ja, genau.

Artikelaktionen