Michael Baumann empfiehlt, sich nicht unter Druck zu setzen und seine eigenen Grenzen nicht zu überschreiten.

Achtsamkeitstraining kann gut helfen, um eben die Akzeptanz zu steigern und eben nicht über seine Grenzen hinauszugehen. Es ist ganz wichtig, habe ich den Eindruck, sich nicht zu überlasten und sich auch nicht zeitlich unter Druck zu setzen. „Du musst jetzt in drei Monaten wieder arbeiten können“: Das kann man sich sagen, aber es wird nicht funktionieren. Das kann ich jetzt schon sagen. Also man muss sich da wirklich Zeit nehmen und vor allen Dingen achtsam werden gegenüber seinem Körper und seinem Geist und mentalen Fähigkeiten. Achtsamkeitstraining wäre sicherlich ein guter Ansatz, haben auch einige Mitglieder der Selbsthilfegruppe, die nehmen an solchen Dingen teil. Ich habe das selber auch schon mal gemacht. Das kann sehr gut helfen.