Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Epilepsie / Personen / Monika Schulz / Monika Schulz war als Jugendliche elf Jahre anfallsfrei und fühlte sich gesund.

Monika Schulz war als Jugendliche elf Jahre anfallsfrei und fühlte sich gesund.

Mit dieser (Medikamenten-)Einstellung, da war ich jahrelang, Jahrzehnte anfallsfrei. Ich musste natürlich jedes Jahr einmal hin und mich untersuchen lassen. Und der Arzt fragte mich: „Sind Sie müde?“ Weil dieses Medikament ja diese Nebenwirkung hat, dass es müde macht, sehr müde. Aber ich habe mich nicht müde gefühlt. Und, ja, wie gesagt, ich war Jahrzehnte lang anfallsfrei. Was zur Folge hatte, wenn Sie jetzt so denken, von acht bis achtzehn Jahre, da habe ich mich mit elf also nicht krank gefühlt.

Ich habe gedacht, ich-  ich habe einmal meinen Vater gefragt: „Du Papa, warum muss ich denn Tabletten nehmen? Ich bin doch gesund. Mir fehlt doch nichts.“ Nee? „Ich bin doch ganz, ganz- mir geht’s doch ganz gut. Tabletten muss doch bloß jemand nehmen, der krank ist.“ (lacht) Und das habe ich überhaupt nicht verstanden. Ich hab mich eben gesund gefühlt.

Artikelaktionen