Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Medizinische Reha / Personen / Claudia Frohwein / Claudia Frohwein wurde von ihrer Ärztin ermahnt, in der freien Zeit nicht zu fleißig Sport zu machen, sondern auch einfach mal auszuruhen.

Claudia Frohwein wurde von ihrer Ärztin ermahnt, in der freien Zeit nicht zu fleißig Sport zu machen, sondern auch einfach mal auszuruhen.

Es war dann so, dass meine Ärztin nach einer Woche zu mir kam. Ich habe ja fleißig Pläne geschrieben und meine Ziele gehabt. Man hat das ja alles besprochen. Ich habe dann also aufgeschrieben, was ich alles so mache, auch sportlich. Ich war ganz stolz, denn ich habe Jahre lang keinen Sport mehr gemacht. Und da hat sie gemeint, ich sollte aufpassen, dass ich nicht neben meinem Trott zu Hause, wo ich immer rotiere und springe und funktioniere, in meiner freien Stunde den Berg hochrenne, ins Fitness-Studio oder eine Stunde schwimmen gehe oder sonst etwas.
Also sie legte mir ans Herz, ich soll mich auch mal eine Stunde einfach aufs Bett legen. Und das habe ich auch gemacht.

Psychosomatische Reha bei Depression

Artikelaktionen